Web-Seminar: Schlafbezogene Störungen bei MS & Ketogene Ernährung – eine Option bei MS?, Samstag, 05.12.2020, 14:00 Uhr

Startseite/Web-Seminar: Schlafbezogene Störungen bei MS & Ketogene Ernährung – eine Option bei MS?, Samstag, 05.12.2020, 14:00 Uhr

Referenten: Dr. Dieter Pöhlau & Dipl. oec. troph. Ulrike Gonder

Online-Patientenforum: Schlafbezogene Störungen bei MS & Ketogene Ernährung – eine Option bei MS?, Samstag, 05.12.2020, 14:00 Uhr

Weitere Informationen:

Schlafbezogene Störungen bei Multipler Sklerose

Der Schlaf ist wichtig für Gesundheit und Wohlergehen. Gestörter Schlaf reduziert die Lebensqualität und die Erholsamkeit, ist ein Risikofaktor für Folgeerkrankungen und kann seinerseits durch andere Erkrankungen bedingt sein.

Schlafstörungen bei Multipler Sklerose sind keine Seltenheit, wie man aus der Forschung weiß. Ihre Erkennung und Therapie sind bedeutsam und können z.B. zu einer Besserung der Fatigue, einer chronischen Erschöpfbarkeit beitragen.

Dr. Pöhlau, der im Schlaflabor seiner Klinik selbst schlafmedizinische Untersuchungen durchführt, wird Sie an diesem Nachmittag umfassend zu Diagnostik und Therapie informieren. Fragen hierzu sind – wie immer – ausdrücklich erwünscht!

Ketogene Ernährung – eine Option bei MS?

Die ketogene Ernährung ist eine besonders effektive Ernährungsumstellung: Durch eine deutliche Reduzierung der Kohlenhydrate und eine erhöhte Fettzufuhr imitiert sie in wesentlichen Teilen den Fastenstoffwechsel. Dies führt zu einer Umstellung in der Art der Energieversorgung von Körper- und Hirnzellen, zu verringerten Entzündungen und es verändert die Darmflora positiv. Erste Erfahrungen zeigen, dass eine ketogene Ernährung auch für MS-Patienten eine sinnvolle Option sein kann. Wie eine gesunde ketogene Ernährung aussieht, wer sie ausprobieren kann und wer nicht, soll an diesem Nachmittag besprochen werden.

Bestimmt haben Sie viele Fragen!

Sie können sich hier für das Online-Seminar anmelden:  https://dmsg-rlp.de/events/online-patientenforum/