Laden...

Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft | Information – Aufklärung – Beratung – Hilfe zur Selbsthilfe

Herzlich willkommen auf den Seiten der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft,
Landesverband Thüringen e.V. (DMSG-LV Thüringen e.V.)

Mit umfassenden Informationen, individuellen Beratungsangeboten und Serviceleistungen unterstützen wir Sie bei allen Fragen und Problemen rund um das Krankheitsbild Multiple Sklerose. Ob Sie gerade erst die Diagnose „MS“ erfahren haben, oder Sie schon länger mit der Krankheit leben, ob Sie Angehöriger oder Freund sind – wir stehen Ihnen allen gern mit unseren Hilfsangeboten zur Verfügung. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen mit unseren Angeboten eine Orientierungshilfe geben können und stehen Ihnen gerne auch am Telefon mit Rat und Tat zur Seite.

Haben Sie Fragen so zögern Sie nicht uns anzurufen! Wir beraten Sie auch in einem vertraulichen, persönlichen Gespräch.

Wir sind gerne für Sie da!

DMSG Landesverband
Thüringen e.V.
Moskauer Platz 15
99091 Erfurt
Tel. 0361 7100460
Fax: 0361 7100461

Collage von Fotos der Ausstellung Spurwechsel MS
Betroffene beraten Betroffene

Mit freundlicher Unterstützung von:

Baby mit Stofftier
Übereinander gelegte Hände
  • Motto und Motiv gesucht: Ihre Ideen zum Welt-MS-Tag 2020 sind gefragt! 4. Dezember 2019
    Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf: Ab sofort sucht der Bundesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft nach einem Motto für den nächsten Welt-MS-Tag, der in 2020 wieder weltweit am 30. Mai stattfinden wird. Werden Sie aktiv! Das vorgegebene Rahmenthema ist so gewählt, dass bestimmt auch Sie bereits Erfahrungen dazu gesammelt haben und so in Ihre […]
  • Sobek-Preisverleihung 2019: Insgesamt 120.000 Euro Preisgelder für Grundlagenforschung auf dem Gebiet der Multiplen Sklerose (MS) 3. Dezember 2019
    Die Roman, Marga und Mareille Sobek-Stiftung hat ihren europaweit höchst-dotierten Preis für MS-Forschung in Zusammenarbeit mit der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG), Bundesverband e.V. und AMSEL, Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg e.V. an Prof. Dr. rer. nat. Burkhard Becher von der Universität Zürich verliehen. Weitere Preisgelder in Höhe von insgesamt 20.000 […]
  • Über die Hälfte der Multiple Sklerose-Erkrankten in Deutschland werden bis zur Rente mit 65 berufsunfähig 27. November 2019
    Schon ein geringer Behinderungsgrad kann bei MS zu einer vorzeitigen Berentung führen: Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Auswertung zur Berentung aus dem MS-Register der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V. Unter Hinzunahme des Behinderungsgrads (EDSS-Wert) zeigt sich, dass der Verbleib im Erwerbsleben mit dem Schweregrad der körperlichen Behinderung verbunden ist.
Schriftgröße ändern
Kontrast erhöhen