Laden...

DMSG Thüringen | Multiplen Sklerose Beratung & Hilfsangebote

Herzlich willkommen auf den Seiten der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft,
Landesverband Thüringen e.V. (DMSG-LV Thüringen e.V.)

Mit umfassenden Informationen, individuellen Beratungsangeboten und Serviceleistungen unterstützen wir Sie bei allen Fragen und Problemen rund um das Krankheitsbild Multiple Sklerose. Ob Sie gerade erst die Diagnose „MS“ erfahren haben, oder Sie schon länger mit der Krankheit leben, ob Sie Angehöriger oder Freund sind – wir stehen Ihnen allen gern mit unseren Hilfsangeboten zur Verfügung. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen mit unseren Angeboten eine Orientierungshilfe geben können und stehen Ihnen gerne auch am Telefon mit Rat und Tat zur Seite.

Haben Sie Fragen so zögern Sie nicht uns anzurufen! Wir beraten Sie auch in einem vertraulichen, persönlichen Gespräch.

Wir sind gerne für Sie da!

DMSG Landesverband
Thüringen e.V.
Moskauer Platz 15
99091 Erfurt
Tel. 0361 7100460
Fax: 0361 7100461

Collage von Fotos der Ausstellung Spurwechsel MS
Betroffene beraten Betroffene

Website erstellt mit freundlicher Unterstützung von:

Baby mit Stofftier
Übereinander gelegte Hände
  • DMSG-Bundesverband: MS-Patienten dürfen nicht die Leidtragenden von Kostenüberlegungen sein 15. Februar 2018
    Die ARD-Sendung „Kontraste“ zur Preisgestaltung für das neue Medikament Ocrelizumab hat viele Fragen aufgeworfen. Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V. nimmt Stellung zu den befürchteten Auswirkungen für Menschen mit Multipler Sklerose.
  • Video-Interview zum Thema Komorbidität und Multiple Sklerose 15. Februar 2018
    Über Multiple Sklerose und Begleit-Erkrankungen spricht Prof. Dr. Dr. med. Sven Meuth, Mitglied im Ärztlichen Beirat der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V. im aktuellen Video-Interview.
  • PLAN BABY BEI MS - INFOPORTAL DER DMSG 14. Februar 2018
    Der Wunsch nach einem Kind und die Planung einer eigenen Familie gehören zu den großen Entscheidungen und Wendepunkten im Leben eines jeden Menschen. MS-Erkrankte stellen sich angesichts der Unberechenbarkeit ihrer Erkrankung häufig die Frage, ob sie den Herausforderungen mit der Doppelbelastung MS und Kinder gewachsen sein werden.
Schriftgröße ändern
Kontrast erhöhen