Laden...

Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft | Information – Aufklärung – Beratung – Hilfe zur Selbsthilfe

Herzlich willkommen auf den Seiten der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft,
Landesverband Thüringen e.V. (DMSG-LV Thüringen e.V.)

Mit umfassenden Informationen, individuellen Beratungsangeboten und Serviceleistungen unterstützen wir Sie bei allen Fragen und Problemen rund um das Krankheitsbild Multiple Sklerose. Ob Sie gerade erst die Diagnose „MS“ erfahren haben, oder Sie schon länger mit der Krankheit leben, ob Sie Angehöriger oder Freund sind – wir stehen Ihnen allen gern mit unseren Hilfsangeboten zur Verfügung. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen mit unseren Angeboten eine Orientierungshilfe geben können und stehen Ihnen gerne auch am Telefon mit Rat und Tat zur Seite.

Haben Sie Fragen so zögern Sie nicht uns anzurufen! Wir beraten Sie auch in einem vertraulichen, persönlichen Gespräch.

Wir sind gerne für Sie da!

DMSG Landesverband
Thüringen e.V.
Moskauer Platz 15
99091 Erfurt
Tel. 0361 7100460
Fax: 0361 7100461

Collage von Fotos der Ausstellung Spurwechsel MS
Betroffene beraten Betroffene

Website erstellt mit freundlicher Unterstützung von:

Baby mit Stofftier
Übereinander gelegte Hände
  • Multiple Sklerose.TV: Therapieabbruch bei MS - was ist zu beachten? 15. Juni 2018
    Therapiemüde? Welche Gründe bei an Multipler Sklerose Erkrankten zu einem Therapieabbruch führen können und was dann zu tun ist, erklärt Dr. med. Dieter Pöhlau, Chefarzt Abt. Neurologie in der DRK Kamillus Klinik Asbach, der auch Mitglied im Ärztlichen Beirat und im Vorstand des DMSG-Bundesverbandes ist, im Video-Interview.
  • Ausgezeichnet: Zentrum für Palliativmedizin der Uniklinik Köln erhält Förderpreis der Plansecur Stiftung 12. Juni 2018
    Das Team des Zentrums für Palliativmedizin der Uniklinik Köln, das auch die Telefonberatungs-Hotline für schwer an Multipler Sklerose Erkrankte und ihre Angehörigen unterhält, hat den Förderpreis 2018 der Plansecur Stiftung erhalten. Seit September 2014 informiert die Hotline Anrufer über Möglichkeiten einer ergänzenden Versorgung durch palliativmedizinische und hospizliche Angebote. In Kooperation mit dem Bundesverband der Deutschen […]
  • Multiple Sklerose: Fast ein Viertel der Erkrankten sind vorzeitig berentet 7. Juni 2018
    Eine aktuelle Auswertung aus dem MS-Register der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V. zeigt, dass 22,7 Prozent der befragten MS-Erkrankten in Deutschland zum Zeitpunkt der letzten Meldung für das MS-Register wegen Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit vorzeitig berentet waren.
Schriftgröße ändern
Kontrast erhöhen